Der neue Spiel- und Läselade an der Marktstrasse in Lachen eignete sich optimal für die Begegnung mit dem finnischen Autor Jaakko Melentjeff und seinen einheimischen Verleger und Übersetzer Beat Hüppin (l.). Bild zvg
Der neue Spiel- und Läselade an der Marktstrasse in Lachen eignete sich optimal für die Begegnung mit dem finnischen Autor Jaakko Melentjeff und seinen einheimischen Verleger und Übersetzer Beat Hüppin (l.). Bild zvg

Literatur

Ein finnischer Autor auf Lesereise

Eine interessante Begegnung im Spiel- und Läselade in Lachen: Autor Jaakko Melentjeff las in Finnisch, sein Verleger Beat Hüppin in Deutsch.

Jaakko Melentjeff, ein finnischer Krimi-Autor, machte Halt im Spiel- und Läselade in Lachen, um sein neues Buch «die Ertrunkenen» vorzustellen. Er las und beantwortete Fragen in Finnisch, sein Verleger Beat Hüppin aus Wangen übersetzte und las in Deutsch. Der Kriminalfall findet in vier verschiedenen nordischen Ländern statt. Der Autor, befragt nach der Einordnung seines Werkes im Kontext der bekannten nordischen Krimis, antwortete: «Viele nordische Krimis sind sehr hart und dunkel, meiner ist das nicht. Die verschiedenen Schauplätze und die Ermittlerarbeit prägen ihn.» Im Anschluss an die Lesung nutzten die interessierten Zuhörenden die Gelegenheit zu Gesprächen und zum Apéro in den neuen Räumlichkeiten des Spiel- und Läselade an der Marktstrasse in Lachen. (eing)

Autor

Höfner Volksblatt & March Anzeiger

Kategorie

  • Literatur

Publiziert am

28.09.2018

Webcode

schwyzkultur.ch/XVULHf