Valentina Julia header
Valentina Julia header

Klavier- / Orgelmusik

Kammermusik

Romantik

Klassik

Kultur im Bethlehem: Dubrovina (Violoncello) und Pleninger (Klavier)

Im Bethlehem, Immensee

Kultur im Bethlehem – Valentina Dubrovina (Violoncello) und Julia Pleninger (Klavier)
Sonntag, 21. April 2024, 17 Uhr, Theatersaal, Missionhaus Bethlehem, 6405 Immensee

Biografie

Die russische Cellistin Valentina Dubrovina ist Absolventin der Hochschule für Musik in Basel sowie der Zürcher Hochschule der Künste in Zürich (ZHdK). Die Musikerin ist Preisträgerin renommierter Wettbewerbe wie dem Davidoff Cello Wettbewerb, der Stiftung Basler Orchester-Gesellschaft sowie dem nationalen Wettbewerb in Moskau. Sie spielte bereits in verschiedenen Orchestern wie dem OSI (Orchestra della Svizzera Italiana), der Sinfonietta -Schaffhausen, der Camerata Schweiz sowie dem YES Chamber Orchestra. Darüber hinaus spielt sie auch im Duo mit Geiger Daniel Zisman, realisiert Projekte mit Irina Pak und «More than Classic», und spielt im Projekt «MusikSpitex».

Die deutsche Pianistin Julia Pleninger studiert zurzeit den Master Pädagogik an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK). Sie ist Preisträgerin des Bach-Wettbewerbs, des Kleinen Schumann-Wettbewerbs, des Reinhold Gliére-Wettbewerbs, dem Internationalen RachmaninowKlavierwettbewerb sowie des Internationalen Béla-Bartok-Klavierwettbewerbs. 2014 erhielt Julia den Förderpreis der Volksbank Hochrhein Stiftung und wurde im selben Jahr von der Konrad-Adenauer-Stiftung für ihre musikalischen und schulischen Leistungen geehrt. Mit der Hindemith-Kammermusikgruppe trat sie in der Berliner Philharmonie zum Lunchkonzert auf und gewann 2015 die Kategorie «Klassische Moderne» der Berthold-Hummel-Stiftung. Im Februar 2016 gewann sie zudem den Rotary Jugendmusikpreis in Lindau und ist seit 2018 Stipendiatin der Volksbank Hochrhein Stiftung. Im Sommer 2023 schloss sie ihren Master in Performance mit Auszeichnung an der ZHdK ab. Julia ist eine leidenschaftliche Pianistin, hingebungsvoll und stets innovativ kreiert sie als Solistin und Kammermusikerin einen mitreissenden Auftritt.

Das Varga Trio wurde zusammen mit Erika Varga, die leider am 21. April verhindert ist, 2021 gegründet und entstand aus Freundschaften und  kammermusikalischen Partnerschaften. Die drei Musikerinnen gestalten ein vielseitiges Repertoire mit Werken von Beethoven, Brahms, Rota, Muczynski, Bartok, Voigt, Piazzolla und Debussy. Ausserdem arrangieren sie gerne eigene Bearbeitungen von bekannten wie auch selten gespielten Werken.

Im Jahr 2021 hat das Trio den ersten Preis beim «Danubia Talents» Musikwettbewerb gewonnen.

Programm
Sonata für Klavier und Violine (Fassung für Cello) A-Dur
Cesar Franck (1822 – 1890)

«Märchen» op. 8
Paul Juon (1872 – 1940)

«Papillion»
Gabriel Faure (1845 – 1924)

«Aria» und «Tanz»
Arno Babadjanian (1921 – 1983)

«Three pieces»
Nadia Boulanger (1887 – 1979)

«Romance»
Alexander Scriabin (1871 – 1915)

Datum

21.4.2024   17:00 - 18:00 Uhr

Preis

Eintritt frei (Kollekte)

Adresse

Im Bethlehem
Theatersaal
Im Bethlehem 3
6405 Immensee

Kontakt

Verein Missionshaus Bethlehem
Im Bethlehem 3
6405 Immensee
info@imbethlehem.ch
0418541100

Kategorie

  • Kammermusik
  • Klassik
  • Klavier- / Orgelmusik
  • Romantik

Barrierefreiheit

  • Rollstuhlgängig
  • Rollstuhl-Toilette: Ausgewiesen

Zutrittskonditionen

  • Gratis für alle / Freier Eintritt
  • Beitrag freiwillig / Kollekte

Webcode

www.schwyzkultur.ch/FZeBJU